E-Mobilität: Cellforce Group schließt strategische Partnerschaft mit TRUMPF

  • Batteriezellhersteller profitiert von zusätzlichem Anwendungswissen
  • Lasereinsatz als Schlüsseltechnologie in der Produktion von Hochleistungsbatteriezellen geplant
  • Erste Lösungen bereits in Pilotanlage in Reutlingen im Einsatz

Die Cellforce Group GmbH (CFG) und das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF haben sich auf eine langfristige strategische Partnerschaft verständigt. „Unser Ziel ist es, eine der leistungsfähigsten Batteriezellen der Welt zu produzieren“, sagt Dr. Markus Gräf, Chief Operating Officer der Cellforce Group. Die Cellforce Group entwickelt und produziert ab 2024 Hochleistungs-Lithium-Ionen-Pouch-Zellen für automobile Spezialanwendungen. Das Joint Venture der Porsche AG und der CUSTOMCELLS Holding GmbH nutzt dazu die Lasertechnologie von TRUMPF, um Hochleistungs-Lithium-Ionen-Zellen zu produzieren. „Wir werden in diese Partnerschaft unsere Erfahrung in der Produktion von Batteriezellen einbringen. Cellforce soll frühzeitig von unseren neuen Applikationslösungen profitieren und kann unsere neueste Lasertechnik testen“, sagt TRUMPF Lasertechnik CEO Christian Schmitz.

Cellforce bringt Laser von TRUMPF bereits in einer Pilotanlage zum Einsatz.  „Wir wollen die Energiedichte, die Leistungsfähigkeit sowie die Schnellladefähigkeit der Batteriezelle auf ein neues Level heben“, sagt Gräf. Die Produktionsanlage von Cellforce, die in der Nähe von Reutlingen entsteht, soll 2024 mit einer Anfangskapazität von mindestens 100 MWh pro Jahr in Betrieb gehen. Das entspricht Hochleistungsbatteriezellen für rund 1.000 Fahrzeuge. „Der Laser ist das entscheidende Werkzeug für eine effiziente Fertigung von Batteriezellen, ohne die die E-Mobilität nicht möglich wäre“ sagt Schmitz. Bei der Produktion der Zellen gibt es derzeit mehr als 30 verschiedene Laseranwendungen.

 

Über TRUMPF

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF bietet Fertigungslösungen in den Bereichen Werkzeugmaschinen und Lasertechnik. Die digitale Vernetzung der produzierenden Industrie treibt das Unternehmen durch Beratung, Plattform- und Softwareangebote voran. TRUMPF ist Technologie- und Marktführer bei Werkzeugmaschinen für die flexible Blechbearbeitung und bei industriellen Lasern.

2021/22 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 16.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,2 Milliarden Euro (vorläufige Zahlen). Mit mehr als 70 Tochtergesellschaften ist die Gruppe in fast allen europäischen Ländern, in Nord- und Südamerika sowie in Asien vertreten. Produktionsstandorte befinden sich in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich und der Schweiz, in Polen, Tschechien, den USA, Mexiko und China.

Weitere Informationen über TRUMPF finden Sie unter: www.trumpf.com

E-Mobilität: Cellforce Group schließt strategische Partnerschaft mit TRUMPF
Vorheriger Beitrag
Kontaktieren Sie unseren Einkauf
Menü