architektonische Visualisierung der geplanten Gebäude
architektonische Visualisierung der geplanten Gebäude

Das Bauvorhaben

Was wird in Mahden entstehen?

Am neuen Unternehmenssitz der Cellforce Group soll neben den notwendigen Verwaltungseinrichtungen ein hochmoderner Entwicklungs- und Pilotproduktionsstandort für die Batteriezellentechnologie entstehen. Hier wird vor allem an der Zellchemie geforscht und entwickelt. Neben den entsprechenden Forschungseinrichtungen entsteht eine Pilotproduktion für die Kleinserienfertigung von Batteriezellen, denn die entwickelten Batterien müssen auch getestet werden. Zusätzlich errichtet die Cellforce Group ein hochmodernes Powerhouse, welches es erlaubt, den eigenen Energiebedarf effizient und nachhaltig zu managen.

Das seit Jahrzehnten bestehende interkommunale Industriegebiet Mahden ist der ideale Standort für den neuen Entwicklungs- und Pilotproduktionsstandort.

Landkarte des Gewerbegebietes Mahden mit dem neuen Produktionsstandort
Landkarte des Gebietes um Kirchentellinsfurt und Reutlingen

Hier findet die Cellforce Group die optimale Nähe und Vernetzung zu wichtigen Partnern aus der Wissenschaft und Industrie, um sich schnell und unkompliziert austauschen zu können. Zusätzlich ist die gute infrastrukturelle Anbindung über die B 464, den Zubringer zur Bundesstraße 27, ein weiterer Pluspunkt für den Standort.

Das Gelände umfasst 28.151 Quadratmeter. Die Cellforce Group befindet sich in dem Areal in bester Gesellschaft zu anderen Gewerbe- und Industrieunternehmen, die dort schon viele Jahren arbeiten und produzieren. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Grundstück befinden sich beispielsweise die Manz AG, Spectra GmbH, Spee Racing GmbH Sportveranstaltungen, ZEEB GmbH Land-, Bau- und Gartentechnik sowie die MAN Truck & Bus Service Reutlingen.

Die Gebäude

Die Cellforce Group plant den Bau von insgesamt drei Gebäuden. Es wird ein klassisches Verwaltungsgebäude, eine Entwicklungs- und Pilotproduktionshalle sowie ein eigenes Powerhouse entstehen. Das Powerhouse dient zum Managen des Energiebedarfes in den Forschungs- und Produktionsabläufen. So kann die Cellforce Group ihren Energiebedarf effizient und umweltschonend steuern.

Alle Gebäude werden nach neuestem energetischen Standard geplant. Zusätzlich werden die Dächer und Außenfassenden an allen dafür geeigneten Stellen begrünt sowie Photovoltaikanlagen auf den Dächern installiert. Auf diese Weise will die Cellforce Group auch über ihre Gebäude einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

architektonische Visualisierung der geplanten Gebäude
architektonische Visualisierung der geplanten Gebäude

Planungsschritte

Was bisher geschah und was noch kommt

Zeitstrahl zu den Planungsschritten vom Jahr 2022 bis 2024
Zeitstrahl zu den Planungsschritten vom Jahr 2022 bis 2024
Menü